Über die Gruppe Beso Flamenco


Stefanie Götz "Estefanía"
tanzt seit ihrem 8. Lebensjahr, zunächst mit dem Schwerpunkt Ballett. Während ihrer Ausbildung zur Tanzpädagogin entdeckt sie ihre Leidenschaft für den Flamenco. Bei Flamencopersönlichkeiten wie Concha Vargas, Javier Barón, Belén Maya, Mercedes Ruiz, Eva Yerbabuena, Rafaela Carrasco und Isabel Bayón setzt sie ihre Studien fort. Sie wird als Solistin bei der Flamencogruppe "Brigida la Gitana" engagiert. Es folgen Auftritte bei diversen Veranstaltungen und Festivals sowie in verschiedenen Theatern, u.a. im Arcadas-Theater Köln, in der Kulturfabrik Koblenz und im tanzhaus nrw in Düsseldorf.

Dirk Lorenz "Diego el Pulpo"
findet seine musikalische Heimat zunächst als Jazztrompeter beim Freiburger "Timeless -Quintett". Seine musikalische Laufbahn als Flamencogitarrist beginnt mit seinem ersten Lehrer Frank Ihle. Seine musikalischen Fähigkeiten festigt er unter anderem bei Mariano Martin, John - Amir Haddad und Agustin de la Fuente. In Andalusien gewinnt er tiefe Einblicke in die Welt des Flamenco. Zusammen mit Ricardo Espinosa begleitet er als Cajonist und Palmero über viele Jahre die Flamencogruppe "El Jaleo". Zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Künstlern und Engagements als Begleitgitarrist bei Workshops, prägen seine routinierte und authentische Spielweise.

Clemens Vomstein "Clemente"
interessiert sich mit 12 Jahren zuerst für die Blues- und Rockgitarre, findet später in diesem Genre zum Gesang und entdeckt über befreundete Flamenco-Musiker schließlich die interessante Vielseitigkeit des Flamenco-Gesangs. Er nimmt in Jerez Unterricht bei Luis Monje Vargas und in Berlin bei Rubin de la Ana. Es folgen Auftritte mit verschiedenen Flamenco-Gruppen u.a. im Rhein-Main-Gebiet, in Ulm und Radolfzell.